Unsere Produkte

Sie erhalten unsere Eierkleinverpackungen als 6er, 10er und 10er XL

Unsere Bodenhaltungseier stammen ausschließlich vom Geflügelhof Lehnertz. Die Tiere leben in tageslichtdurchfluteten Ställen mit einem großzügigen Auslauf in den Wintergarten.
(Schauen Sie in unsere Live-Cam)

Unsere Freilandeier stammen aus der konventionellen landwirtschaftlichen Eifel Erzeugergemeinschaft.

 

Unsere Bio-Eier aus ökologischer Erzeugung stammen aus der ökologischen landwirtschaftlichen Eifel Erzeugergemeinschaft. An verschiedenen Standorten sind unsere Freilandeier auch als lose Ware erhältlich. Bunte Eier, gekocht und gefärbt aus Bodenhaltung.

Für weiter Informationen zu unseren Produkten können Sie uns jederzeit schreiben oder anrufen.

Gebrauchsfertiges VOLLEI und BIO-VOLLEI aus der EIFEL

Ab sofort bieten wir gastronomischen Betrieben sowie Bäckereien und Wiederverkäufern ein Produkt an, welches es zuvor in dieser Zusammensetzung noch nie gab.

 

  • Garantiert ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe mit langer Haltbarkeit.
  • Sicher in der Verarbeitung. Frei von Salmonellen und Bakterien durch ein schonendes Pasteurisierungsverfahren.
  • Natürlich im Geschmack, leicht zu dosieren und zu lagern.
  • 100% aus frischen, leckeren Eiern von Eifeler Landwirten, ein Verbund von 9 landwirtschaftlichen Legehennenbetrieben aus der EIFEL, unter der Vertriebsmarke Lehnertz.
  • Erhältlich in verschiedenen Verpackungseinheiten,
  • Haltbarkeit bei einer Lagerung zwischen 0 und 4 C variiert je nach Verpackungseinheit. Z.B. bei 1 Liter Giebelpack 5 Wochen
Verpackungseinheiten:
  • Giebelpack, 1 Liter, wiederverschließbar
  • Bag -in- Box, 5 Liter oder 10 Liter
  • E2 Kisten, 2 x 10 Liter
  • Behälter, 500 Liter oder 1000 Liter
Frische Eier in bester Qualität vom Geflügelhof Lehnertz in Habscheid, Eifel - Gebrauchsfertiges VOLLEI und BIO-VOLLEI aus der EIFEL

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Kontaktieren Sie uns bezüglich weiterer Informationen, wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot anhand Ihrer Abnahmemenge.

Die Kennzeichnung von Eiern

Frische Eier gibt es in vier verschiedenen Gewichtsklassen:

  • „XL“ oder „sehr groß“ (mehr als 73g)
  • „L“ oder „große“ (zwischen 63 und 73g)
  • „M“ oder „mittel“ (zwischen 53 und 63g)
  • „S“ oder „klein“ (weniger als 53g)

Die Kennzeichnungspflicht von Eiern, ist EU-weit verbindlich geregelt.

Auf der Verpackung sind Angaben zu Anzahl der Eier, Güteklasse, Gewichtsklasse, Mindesthaltbarkeitsdatum und die Packstellennummer sowie der Verbraucherhinweis „Bei Kühlschranktemperatur aufbewahren – nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums durcherhitzen“ vorgeschrieben.

Die Packstellennummer verrät nicht, woher die Eier stammen, sondern nur, wo sie verpackt wurden. Sie dient den Kontrollbehörden zur Rückverfolgbarkeit der Eier.

Im Handel erhalten Sie nur Eier der Klasse A. Sie steht für „frisch“: Diese Eier dürfen weder gewaschen noch anderweitig gereinigt, nicht haltbar gemacht oder stark gekühlt (unter 5°C) worden sein.

Auf der Verpackung finden Sie außerdem eine Angabe der Haltungsform: Freilandhaltung oder Bodenhaltung. Auch Eier aus ökologischer Landwirtschaft sind als solche gekennzeichnet.